Traurede schreiben

Die Wintermonate sind für mich die beste Zeit zum Schreiben!

Bereits im Februar 2020 habe ich für dieses Silberpaar die Traurede geschrieben.  Die Hochzeitsfeier sollte im Mai statt finden und musste durch die Pandemie in den August 2020 verlegt werden.

Meine Hochzeitsrede war  Monate vorher fertig und ich brauchte sie nur noch etwas anpassen.

Für mich sind die kalten Monate die schönsten Monate zum Schreiben für eure einzigartige Traurede.

Wenn ich in der kuschelig warmen Stube am Rechner, mit einem Tee oder Kaffee sitze, dann kann ich mich so richtig tief in eure Liebesgeschichte  einfühlen. Ja, ich fühl mich rein und lass dann meinen Gedanken freien Lauf. Sollte es draußen auch noch schneien, dann verfalle ich voll der Romanze.

Ein Großteil der Heiratsanträge werden im Winter gemacht.

Bei einem Heiratsantrag im Winterurlaub sehe ich die schneebedeckten Berge und Wälder vor mir und das Schreiben geht dann wie von selbst.

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
1 Eintrag
Ilka Ilka aus Schlaubetal schrieb am 26. Februar 2021 um 09:39:
Herzlich Willkommen auf meiner Webseite💞.
Herzlich Willkommen auf meiner Webseite💞.

Comments

  1. Tanja says:

    Die Traurede war fantastisch! Da hat die Winterromantik volle Früchte getragen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.