Scherben bringen Glück

Kennt ihr den Ausspruch:

„Scherben bringen Glück?“

Es ist ein ganz alter Hochzeitsbrauch, dem Brautpaar vor der Ehe durch das Zerbrechen von Steingut und Porzellan ein Gelingen der Ehe zu wünschen.

Durch das Poltern sollen die bösen Geister vertrieben werden. Die bösen Geister verabscheuen Lärm, daher muss richtig doll Krach gemacht werden.

Es darf nur Steingut oder Porzellan zerschlagen werden. Umso lauter, desto besser. 

Naja, so ein Hänger voll alter Waschbecken muss da schon mal sein. Ob es noch mehr Porzellan gab erfahrt ihr im nächsten Beitrag.

Eure Ilka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.